Hortgucker


Gruppe 3: 1. Sommerferienwoche 2018

« zurück

Am Montag besuchten wir Frau Stadler in Wilhering auf ihrem Hof.
Zu Beginn wurde gleich ein Wettrennen veranstaltet: Wer läuft einen Hügel schneller hinunter? Kinder oder Ziegen?

Wettrennen

Danach galt es eine Schnitzeljagd zu dem Thema: Gefahren am Bauernhof zu lösen.
Natürlich gab es auch ausreichend Trink- und Jausenpausen an diesem Tag, welche wir auch zum Turnen und Auspowern nutzten.

Jausenpausen

Nach der Erholungspause wartete auf die Kinder eine Schatzsuche, um den Teig vorzubereiten mussten die Kinder erst alle Zutaten dazu finden.

Schatzsuche

Um das Knackergrillen und damit unser Mittagessen überhaupt erst zu ermöglichen wurde zunächst fleißig Holz gehackt.

Mittagessen

Alle versammelten sich um die Feuerstelle, grillten gemeinsam die Knacker und aßen ihr selbstgemachtes Brot, bevor es schlussendlich wieder zurück in den Hort ging.

Mittagessen

Am Dienstag waren wir in Auwiesen und besuchten die zweitgrößte Kletterhalle Österreichs.
Um erst richtig warm zu werden kletterten wir zu Beginn nur im Boulderbereich.

Boulderbereich

Anschließend sicherte uns unser Trainer Gernot Staltner, er ließ uns 7 Meter hochklettern und zeigte das richtige abseilen.

Kletterhalle

Zum Schluss trauten wir uns schon auf die 12m hohe Kletterwand und ließen uns von Maschinen absichern.

Kletterhalle


Am Mittwoch starteten wir unseren Ausflug in Enns gleich mit einer Pause an einem Spielplatz.

Spielplatz

Anschließend bekamen wir eine Führung durch die Basilka St. Laurenz, welche mit einem Zeitfenster begann. Jeder Schritt entspricht einem durchschnittlichen Leben.

Spielplatz

Besonders fasziniert hat uns der Opferstein. Auf diesem hätte der Heilige Sankt Florian ein Opfer darbringen müssen, dann wäre über ihn kein Todesurteil gefällt worden.

Opferstein

Nach der Führung durch die Basilka hatten wir die Möglichkeit uns ein leckeres Eis zu kaufen.

Eis

Danach wurde uns im Museum Lauriacum das Reich der Römer genauer erklärt und wir durften uns durch die Verkleidung wie Römer fühlen.

Römer


Am Donnerstag besuchten wir das IKUNA Naturresort, welches über 40 Spiel- und Erlebnisstationen, wie Wasserspielplatz, Rutschen-Turm, Floßteich, Seilrutsche, Sprungtuch uvm. zum Erkunden anbietet.

IKUNAIKUNA

IKUNAIKUNA


Am Freitag ließen wir die Woche mit einer Schnitzeljagd im eigenen Hortgarten ausklingen.

Schnitzeljagd

« zurück